Beratung und Lerntherapie brauchen eine fundierte Basis

Bauchentscheidungen können in vielen Fällen sinnvoll sein - in der professionellen Beratung und Lerntherapie baue ich jedoch auf eine fundierte Diagnostik. Dies kann je nach Fragestellung die Durchführung anerkannter Testverfahren, eine Förderdiagnostik und / oder eine Verhaltensbeobachtung sein.

Da einige Kinder bereits eine "Testkarriere" hinter sich haben, gilt der Grundsatz: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Wenn standardisierte Tests durchgeführt werden, wird dies im Vorfeld mit Ihnen als Eltern besprochen.

Als Basis für die Lerntherapie führe ich die erforderliche Diagnostik selbst durch. Diagnosen wie LRS oder Dyskalkulie stelle ich nicht. Sollten Sie für Ihr Kind eine Diagnose wünschen, nenne ich Ihnen in der Beratung gern öffentliche Einrichtungen und kinderpsychiatrische Praxen, an die Sie sich wenden können. Bitte beachten Sie, dass dort meist lange Wartezeiten bestehen.

Wichtig für Sie: Die Schule benötigt keine extern gestellte Diagnose, um Unterstützungsmöglichkeiten bereitzustellen.